Artikel-Schlagworte: „Fotografie“

Steinreich

 

Zwei Steine mit Grinsegesichtern

Wir waren auf Urlaub. An der Ostsee.

Mir war klar, dass ich wie immer Steine suchen werde. Und selbstverständlich noch viel mehr Steine finden werde als ich gesucht habe 😉

Das war schon immer so. Seit meiner frühsten Kindheit habe ich einen absoluten Steinfimmel. Ich mag gern große, kleine, bunte, unbunte, interessant geformte Steine… sprich, fast jeder zweite Stein der meinen Lebensweg säumt wird von mir bewundert, oftmals aufgehoben, angegriffen und manchmal, bei ganz besonderen Exemplaren mitgenommen.

Meine Tasche war auf der Rückreise sehr schwer, aber dalassen konnte ich diese Wunderwerke einfach nicht.

Ich möchte mit euch ein paar Impressionen teilen:

An der Ostsee gibts nicht nur Feuersteine:

Jede Menge bunte Steine von der Sonne angestrahlt

 

Einige meiner Funde, überwiegend kleine Fossilien:

Gefundene Fossilien und andere bunte Schätze

 

Hier seht ihr links vorne eine versteinerte Muschel aus Feuerstein, das weiße ist ein versteinertes Muschelstück, daneben eine versteinerte Schnecke und hinten ein großer Stein mit versteinertem Muschelabdruck:

einige versteinerte Muscheln die ich gefunden habe

 

Seht ihr die Sonne, das Meer und die Landschaft? Dieser Feuerstein ist von Natur aus so gefärbt, auch wenns aussieht wie gemalt!

Ein Stein mit außergewöhnlicher Färbung, sieht aus wie ein Sonnenuntergang

 

Ein Feuersteinstrand:

Ein Strand voller schwarzer Feuersteine

 

Zum Abschluss nochmal mein Lieblingssteinpärchen! Die Gesichter sind nicht aufgemalt, sondern wurden genau so von mir gefunden, genau genommen sehen die Steine sogar ein bisschen meinem Mann und mir ähnlich ;):

Zeigt zwei Steine mit Gesicht die verdächtig nach meinem Mann und mir aussehn

 

 

Wenns brennt…

…was würde ich aus unserer Wohnung retten?

Dieses Gedankenexperiment hat Mathias frei nach dem Vorbild von theburninghouse.com vor wenigen Tagen gestartet.

Nach Iwona, Petra, Henric, Jochen, Natanja, Clemens und Sophie erfahrt ihr heute von mir, was ich aus den Flammen retten würde. Die nächsten Tage folgen dann noch Beiträge von Richard, Martin und Ash

Aber nun zu den Dingen die gerettet werden…

Hab mir länger darüber Gedanken gemacht, was ich mitnehmen würde wenns so richtig brennt.

Bin dann ziemlich schnell draufgekommen, dass ich vor allem mich selber und unsere Katzen in Sicherheit bringen würde (mein Mann rettet sich hoffentlich selbst).

Weil das allerdings langweilig wäre und ich schon gerne ein bissi mehr mitnehmen würde, hab ich mir überlegt was mitkommen würde, wenn das Nebenhaus brennt und wir nur sicherheitshalber aus dem Haus raus müssen und dazu ca. 15 min Zeit hätten. (Jaaaa wenn, wenn, wenn… ich brauch konkrete Angaben sonst geht nix 😉 )

Hier meine geretteten Güter:

Dinge die ich retten würde wenns brennt

Hier die Liste der Dinge als kleine Erklärung:

  • Die Katzen Tom und Finn
  • Meine Gitarre (die hab ich schon seit meinem 10 Lebensjahr und sie ist echt gut)
  • Meine Hurdy-Guitar-Gurdy (eine selbstgebaute Eigenkreation, eine Mischung aus Gitarre und Drehleier)
  • Meine Cowboyboots (der Kauf war eine schwere Geburt und es ist mit Abstand meine wertvollste Bereifung)
  • Mein Macbook (alt aber brav)
  • Festplatte (mit Fotos, Erinnerungen usw.)
  • Mein Nokia E51 (absolut unstylisch aber das bravste, verlässlichste Handy, dass ich je hatte)
  • Mein Nintendo 3DS inkl. Softcase und Spielen (ein bisschen Spaß muss sein, wenn schon alles wegbrennt)
  • Mein Moleskine-Kalender (ohne den merk ich mir prinzipiell nix)
  • Finns lebenswichtige Tabletten (Kater Finn ist schwer herzkrank)
  • Pass
  • Dokumentenmappe
  • Führerschein meines Mannes
  • Autoschlüssel (Wo soll ich sonst mit dem ganzen Zeug hin?!)
  • Globuli (für die Nerven 😉 )

Nicht auf dem Foto würden von mir aber trotzdem gerettet werden:

  • unsere Meerschweinchen und Kaninchen

Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass mein Mann mir retten hilft, soviel könnte ich nämlich nicht alleine tragen 😉

Wiener Winter- facettenreicher als ich dachte…

Mich brachte ein Gewinnspiel (wo ich eine wirklich coole Jacke gewinnen könnte) auf die Idee über den Winter zu bloggen. Ich dachte mir: „Nichts leichter als das! Schmuddelwetter und alle unangenehmen Begleiterscheinungen sind im Wiener Winter (auch liebevoll Wiwi genannt) keine Seltenheit und einen Blogeintrag ist das alle Mal wert, quält frau sich doch jährlich Monatelang mit diesem Übel.“ Doch je länger ich den Wiener Winter beobachtete und darüber nachdachte, umso facettenreicher wurde die Sammlung.

Aber nun zurück zum Anfang als ich noch nicht wusste was mich alles erwartet im Wiener Winter:

12. Januar 2011…

„Schmuddelwetter“

Ich schaue raus ins kalte triste Grau und denk mir wie schön es wäre jetzt nicht einen typischen Wiener Winter zu erleben. Schmuddelwetter, nass, kalt, windig…wäääh… nein danke!

„Eine sonnige Erinnerung… Wiener Winter 2005“

Schöner sonniger Rodelhang, im Vordergrund ein Teil einer Rodel

Ich denke zurück an einen kalten aber schönen Januar 2005.

Weißes Wien, bei schönstem Wetter.

Mein Mann (zu der Zeit noch Verlobter) und ich waren damals ausgelassen in Wien rodeln.

Ich erinnere mich noch gut daran! Warum? Weil ich damals auf der Rodel vorne mitgefahren bin, während mein Mann mit Gleitschuhen (das ist eine Metallplatte die man direkt auf die Schuhe schnallt) den Hang hinunter fuhr, sich hinten an der Rodel festhielt und lenkte… dachte ich zumindest- viel mehr wahr war:

Mein Mann hat damals gesagt, dass er lenkt aber dann während der Fahrt die Rodel ausgelassen und ich bin in dem Glauben, dass er eh lenkt völlig führungslos den Berg hinuntergerast, über eine Sprungschanze gefahren (die Kinder die sie gebaut hatten waren entrüstet weil ich sie kaputt gemacht hatte) um dann meine Fahrt in einem Schneehaufen zu beenden. Das Schlimmste daran? Ich hab diese peinliche Abfahrt gefilmt!

Das war übrigens auch der Grund warum ich- voll auf den Fotoapparat konzentriert- nicht bemerkt habe, dass mein Mann gar nicht mehr lenkt und selbst nicht eingegriffen habe.

Aber seht selbst.

16.01.2011 „Hurra der Frühling ist da!“ oder… „Wiener Winter kann auch anders!“

Ich nehme alles zurück, heute war es nicht grau und nicht trist und überhaupt nicht wie der Wiener Winter normalerweise so ist.

Hatte heute einen wunderschönen Tag auf der Donauinsel. Ohne Schnee und ohne Eis dafür mit viel Sonne 15 Grad Celsius (und  jede Menge Matsch es roch ein bisschen nach Strand, weil vor kurzem Hochwasser auf der Donauinsel war)

Hier die Impressionen :

Abgeknabberter Baum, Biber hat seine Spuren hinterlassen im Hintergrund Wasserspiegelung und Brücke

Eine Pfütze im Sand in der sich ein Baum spiegelt

Möwenfussabdücke im Sand

zwei Brücken spiegeln sich im Wasser die 2 Halbkreise ergeben

Angeschwemmter Sand in dem sich Sonne spiegelt

Schatten von meinem Mann und mir vor Graffiti "In Wien nur wir"

30.01.2011… „Mystischer Wiener Winter“

Wer hätte das gedacht! Als mich mein Mann heute in die Wildnis schliff  (O-Ton: „Engelchen du brauchst Luft!“ ) erwartete ich mir rein gar nichts. Ein Blick aus dem Fenster bestätigten meine schlimmsten Befürchtungen. „Wähhh pfuiii, ein Wiwi (Wiener Winter) wie er im Buche steht… mag da nicht raus, igitt igitt…“ Doch mein Mann blieb hartnäckig. Er schaffte es irgendwie mich ins Auto zu setzen und fuhr mit mir auf den Wilhelminenberg… und siehe da: SCHNEE!!! Wohin man schaut… gar keine graue „Pfui-Gacksi“ Aussicht!

Etwas mystisch kommt er schon rüber… der Wiwi heute. Nebel, schlechte Sicht, klirrende Kälte… lange haben wir es nicht ausgehalten aber zum Auslüften hats gereicht und die Fotos sprechen für sich…

In Nebel und Eis versunkener Wald, schwaz-weiß Aufnahme

Eiskristalle an der Autoscheibe, Hintergrund ein Baum der verschwommen ist

Wald, viele schwarze Stämme, rundherum alles weiß, in der Ferne ist ein weiterer Wald schwach erkennbar

Das war’s vorerst vom Wiwi, mal schauen was er noch alles auf Lager hat.

Drückt mir die Daumen, ich berichte euch dann wie es beim Gewinnspiel gelaufen ist!

02.02.2011 Juhuuuuuu… gewonnen, gewonnen

Ich freuhüpfe grad wie ein Flummi! Hab tatsächlich eine total coole Jacke mit diesem Beitrag gewonnen!!!

Vielen Dank liebes Wienerteam!

Hier der Link zur „Siegerehrung“ 😉 klick